Fall: Kenne Sie die Folgen einer exzessiven Supplementierung mit Vitaminen und Mineralien? 

Marie Fahrenhold

Interessenkonflikte

22. August 2022

Fazit für die Praxis

Der Fallbericht verdeutliche einmal mehr die potenzielle Toxizität von Nahrungsergänzungsmitteln, die weitgehend als sicher gelten, solange sie nicht in unsicheren Mengen oder in unsicheren Kombinationen eingenommen werden, betonen die Autorinnen und Autoren.

Patienten sollten ermutigt werden, die Meinung ihres (Haus-)Arztes zu allen alternativen Therapien oder rezeptfreien Medikamenten einzuholen, die sie anwenden/einnehmen (möchten).

Ernährungsbedingte Ursachen einer Hyperkalzämie sollten immer frühzeitig ausgeschlossen werden, bevor alternative pathologische Ursachen untersucht werden.

Der Beitrag ist im Original erschienen auf Coliquio.de .
 

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....