Schubförmig-remittierende Multiple Sklerose: Kennen Sie die wichtigsten Risikofaktoren und Therapien?

Kerstin Hellwig

Interessenkonflikte

23. Juni 2022

Zu Beginn der Pandemie bestand die Sorge, dass Patienten unter DMT mit einer COVID-19-Infektion ein erhöhtes Rückfallrisiko entwickeln könnten, doch konnten die Daten belegen, dass bei konsequenter DMT das Rückfallrisiko bei der MS mit einer COVID-19 minimal ist.

Weltweit wurde mithilfe verschiedener Datenbanken das Wechselspiel zwischen COVID-19 und MS erforscht (z.B. im COViMS-Register in den USA sowie Register in Schweden, Großbritannien und Österreichisch). Obwohl die Morbidität und die Mortalität für MS-Patienten bei COVID erhöht sein können, ist dieses Risiko nicht auf die DMT zurückzuführen, sondern vielmehr auf die zugrunde liegenden etablierten Risikofaktoren.

wird bearbeitet....