Reise-„Fieber“ in Deutschland: Mit 9 Fragen Beschwerden nach einem Urlaub in den Tropen eingrenzen

Redaktion: Dr. Nina Mörsch

Interessenkonflikte

23. Juni 2022

© Recyap8 

Frage 4: Was haben Sie gegessen?

Viele Infektionen lassen sich auf unachtsames Essen zurückführen.

  • So sollte bei dem Verzehr von Fischen, Krabben, Krebsen oder Fröschen – insbesondere roh verspeist – an Leberegel, Lungenegel oder Ciguatera gedacht werden.

  • An den Küsten Kenias und gar in Südfrankreich sind Muscheltoxine bekannt.

  • In nordafrikanischen Ländern ist beim Konsum von nicht-pasteurisierten Milchprodukten (z.B. Kamelmilch) Vorsicht geboten: Sie können Erreger der Brucellose und Tuberkulose übertragen.

  • Bei nicht durchgegartem Schweine- oder Rindfleisch besteht das Risiko einer Trichinose oder eines Bandwurms.

  • Auch Vegetarier müssen aufpassen: Hier sind Infektionen mit dem Großen Leberegel nach dem Genuss von Wasserkresse möglich.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....