Quiz: Herpes zoster – eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Kennen Sie sich mit der Therapie und der Prävention aus?

William James, MD

Interessenkonflikte

3. Februar 2022

Die thorakalen Dermatome sind am häufigsten vom Herpes zoster betroffen, gefolgt von den zervikalen und dem Dermatom des N. trigeminus. Die Läsionen sind in der Regel einseitig auf ein einziges Dermatom begrenzt.

Selten tritt ein Herpes zoster beidseitig auf. In diesen Fällen sollte dann immer an die Möglichkeit einer disseminierten Erkrankung (und Immunsuppression) oder an eine andere Diagnose gedacht werden. Hier kommt vor allem der Herpes simplex infrage.

Zu den charakteristischen Symptomen gehören prodromale sensorische Phänomene in einem oder mehreren Dermatomen, die meistens schmerzhaft sind, seltener aber auch zu Juckreiz oder Parästhesien führen. Nach dem Auftreten der Prodromalsymptome kommt es zu folgenden Beschwerden und Symptomen:

  • Im betroffenen Hautareal entwickelt sich ein fleckiges, gelegentlich induriertes Erythem.

  • In diesem Stadium oder auch später kommt es zu einer regionalen Lymphadenopathie.

  • Auf dem erythematösen Grund entwickelt sich das klassische Bild der gruppierten herpetiformen Bläschen.

  • Der Schmerz im betroffenen Hautareal kann gleich bleiben wie im Prodromalstadium oder mit dem Auftreten weiterer Symptome seinen Charakter und seine Intensität ändern. Viele Patienten beschreiben ihn als brennend, pochend oder stechend. Er kann stark oder leicht sein, dauerhaft oder nur selten oder auch als eine Art Juckreiz beschrieben werden. Der betroffene Bereich kann beim Abtasten empfindlich sein.

  • Die Bläschen sind zunächst klar, trüben sich aber schließlich ein, reißen auf, verkrusten und bilden sich zurück, ein Prozess, der durch die Behandlung stark beschleunigt werden kann.

  • Nachdem sich die Bläschen zurückgebildet haben, lösen sich die verbleibenden erythematösen Plaques langsam und in der Regel ohne bleibende Spuren auf. Falls jedoch tiefere Epidermis- und Hautschichten durch Exkoriation, Sekundärinfektionen oder andere Komplikationen in Mitleidenschaft gezogen wurden, können Narben bleiben.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....