Fall: Dieser 23-Jährige verliert Gewicht – und erleidet im Krankenhaus einen Krampfanfall. Wie können sie ihm helfen?

Manuel Salinas

Interessenkonflikte

13. Dezember 2021

Körperliche und apparative Untersuchungen

Die körperliche Untersuchung wurde während der sich zunehmend verändernden Bewusstseinslage durchgeführt. Der Patient wies folgende Daten für die Vitalparameter auf: Temperatur 36,5°C oral, Puls regelmäßig bei 100/min, Blutdruck 100/50 mmHg, Atemfrequenz 16/min.

Bei der Herzauskultation waren beide Herztöne normal. Es wurden weder Herzgeräusche noch Krepitationen wahrgenommen. Auch die Lunge war auskultatorisch über allen Lungenfeldern frei. Bei der Palpation des Abdomens gab es keine Hinweise auf Schmerzen, keine tastbaren Massen und keine vergrößerten Organe. Die Schleimhäute waren blass. Auf der Zunge sah man ein diffuses, cremig weißes Exsudat, das beim Abschaben eine blutende, ulzerierende Oberfläche hinterließ.

Bei der neurologischen Untersuchung wirkte der Patient stupurös bei ausgeprägter linksseitiger Hemiparese, einer Fazialisparese und einem positiven Babinski-Reflex links. Die Pupillen waren unauffällig, ihre Lichtreaktionen war seitengleich.

Bei der Bestimmung der Laborwerte offenbarte das große Blutbild eine Anämie bei einem Hb-Wert von 9,4 g/dl und einem Hämatokrit-Wert von 29%. Die Leukozytenwerte lagen mit Ausnahme eines Lymphozytenanteils von 63% im Normbereich. Die BSG war mit 62 mm/h erhöht. Alle Werte der Stoffwechselparameter sowie der Elektrolyte waren normal.

Es wurde zunächst keine Lumbalpunktion zur Liquorgewinnung durchgeführt, da der Verdacht auf einen erhöhten Hirndruck bestand.

Neurologen führten ein kraniales CT durch, dessen Ergebnis in den Abb. 1-4 zu sehen ist.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....