Anaphylaxie durch Medikamente: Die Top 10 der Auslöser – und welche besonders lebensbedrohlich sind

Christoph Renninger

Interessenkonflikte

8. November 2021

Top 10 der Anaphylaxie-auslösenden Medikamente in Deutschland

 

Die Situation in Deutschland und im internationalen Vergleich

An erster Stelle in Deutschland steht das Antibiotikum Cefuroxim mit 109 Meldungen, gefolgt von Infliximab (65 Fälle) und humanen IgG-Antikörpern (56 Fälle). In Frankreich war hingegen Propofol (766 Meldungen) auf dem Spitzenrang, im UK war es Amoxicillin/Clavulansäure (287 Fälle). Oxaliplatin war mit 119 Fällen die häufigste Anaphylaxie-Ursache in Japan, in Kanada das Krebsmedikament Methotrexat (399 Berichte).

Neben den USA gingen vor allem aus 5 weiteren Ländern Meldungen in die Datenbank ein (Frankreich, Vereinigtes Königreich, Japan, Kanada, Deutschland). Auch in Kanada und Deutschland machten monoklonale einen großen Teil der Anaphylaxien aus. Hingegen kamen in den beiden Ländern keine intraoperativen Medikamente in den Top 10 vor. Dies war jedoch in Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Japan der Fall. Japan war zudem das einzige Land, für das Kontrastmittel und Platin-basierte Chemotherapeutika unter den 10 häufigsten Auslösern waren.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....