Ein Jahr COVID-19 – Monate voller Irrtümer, Fehleinschätzungen und Mangel: Wie die Pandemie aus dem Ruder laufen konnte

Brenda Goodman, MA 

Interessenkonflikte

29. März 2021

Irrtum: Masken sind unnötig
Erkenntnis: Tragen Sie am besten 2 Masken übereinander

Langsam bereitete sich in den USA Panik aus. Am 9. März 2020 befragte der Fox News-Reporter Eben Brown die CDC-Mitarbeiterin Dr. Nancy Messonnier zum Ausbreitungsgeschehen in den USA. Er sagte, er habe kürzlich jemanden gesehen, der eine Gasmaske  trug, und fragte, ob sie der amerikanischen Öffentlichkeit nicht lieber etwas Nüchternheit über das Risiko des neuartigen Coronavirus vermitteln wolle.

Messonnier sagte, dass Masken für das Gesundheitspersonal zwar sehr wichtig seien, aber „wir glauben wirklich nicht, dass dies jetzt ein Zeitpunkt wäre, zu dem sich alle Amerikaner Masken besorgen sollten“. Weitere Gesundheitsexperten schlossen sich ihrer Meinung an.

In einem Capitol Hill Briefing am 11. März 2020 sagte Dr. Lisa Maragakis, Senior Director of Infection Prevention am Johns Hopkins Health System, der Regierung: „Wir sehen eine Menge Bilder von Menschen auf der ganzen Welt, die in der Öffentlichkeit Masken tragen. Die aktuelle Richtlinie besagt, dass dies nicht notwendig ist und in der Tat nicht wirklich zum Schutz beiträgt.“

Noch während des Versuchs, ausreichend Masken für Mitarbeiter im Gesundheitswesen zu beschaffen und Engpässe abzumildern, lief die Kommunikation aus dem Ruder. Tatsächlich gab es schon damals gute Evidenz, dass die Verwendung von Gesichtsmasken sinnvoll ist. Die meisten asiatischen Länder benutzten sie bereits.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....