Ein Jahr COVID-19 – Monate voller Irrtümer, Fehleinschätzungen und Mangel: Wie die Pandemie aus dem Ruder laufen konnte

Brenda Goodman, MA 

Interessenkonflikte

29. März 2021

https://twitter.com/EricTopol/status/1369658228234022915

 

Ein Großteil aller Hinweise an Bürger, wie man gesund bleiben kann, erwies sich im letzten Jahr als falsch.

„Sieht man einmal von der grassierenden Desinformation und der politischen Einmischung ab, bestand die eigentliche Tragödie darin, dass es in den ersten 2 Monaten der US-Pandemie keine COVID-19-Tests gab, was die diffuse Ausbreitung des Virus über das ganze Land begünstigte, und wir waren seitdem nie in der Lage, es einzudämmen", sagt Prof. Dr. Dr. Eric Topol. Er forscht bei Scripps Research, La Jolla, und ist Chefredakteur von Medscape USA. „Das war der unverzeihliche Fehler ... ein tödlicher Fehler für tausende Amerikaner“, so Topol.

Es war natürlich nicht alles schlecht. Die Entwicklung der Impfstoffe in nie dagewesener Geschwindigkeit gilt als herausragende Leistung. „Das ist erstaunlich und ein gutes Zeugnis für die Wissenschaft, die Medizin, die Behörden und die pharmazeutische Industrie. Die Tatsache, dass alle in der Lage waren, dies in so kurzer Zeit und ohne Kompromisse bei der Sicherheit zu schaffen, war eine sehr positive Überraschung“, kommentiert Heise.

Osterholm ergänzt: „Ich denke, wir wurden nun daran erinnert, dass wir sehr demütig sein müssen, wenn wir mit diesen Viren umgehen.“ So wurde ihm durch die neuen Mutationen klar, dass sich SARS-CoV-2 anders verhält als anfangs erwartet.

„Wenn ich jetzt über diese Viren spreche, gebe ich den Leuten immer zu verstehen, dass ich jetzt weniger über sie weiß als ich noch vor 6 Monaten dachte. Und ich denke, diese Art von Offenheit wird uns helfen, voranzukommen und uns vorzustellen, wie die Zukunft aussehen könnte, und was wir planen müssen“, sagte Osterholm.

Der Text wurde von Michael van den Heuvel aus www.medscape.com übersetzt und adaptiert.
 

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....