Fall: Diesen Senior plagen starke Oberbauchschmerzen – war´s das fette Essen? Wenn da nicht dieser leichte Ausschlag wäre …

Gregory Taylor, Michael Semple, Matthew Warpinski

Interessenkonflikte

7. Januar 2021

Hintergrund

Ein 71-jähriger Mann kommt mit starken epigastrischen Schmerzen in die Notaufnahme. Die Schmerzen hatten am Vortag eingesetzt, nachdem er offenbar ein üppiges, fettreiches Mittagessen eingenommen hatte. Der Patient gibt an, vor längerer Zeit bereits zweimal nach fettreichen Mahlzeiten ähnliche Episoden gehabt zu haben, die sich durch Antazida-Einnahme gebessert hätten. Die aktuellen Beschwerden hätten jedoch auch auf mehrere Dosen rezeptfreier Antazida nicht angesprochen. Eine Lageänderung hatte keinen Einfluss auf die Schmerzen.

Die Schmerzen strahlen zudem nicht in Schulter, Arm, Kiefer oder Rücken aus. Da sie aber nicht nachgelassen hatten, war der Mann in die Notaufnahme gekommen. Er hat kein Fieber oder Schüttelfrost, keine Übelkeit, kein Erbrechen oder Durchfall und auch keine Veränderungen der Urin- oder Stuhlfarbe.

Zur medizinischen Vorgeschichte des Patienten gehören ein multiples Myelom, eine Hypertonie sowie eine Dyslipidämie. Ein Jahr zuvor hatte er sich wegen des Myeloms einer allogenen Knochenmarktransplantation unterzogen. Die Transplantation war nach seinen Angaben erfolgreich gewesen. Er steht unter ständiger onkologischer Kontrolle. Aktuell nimmt er u.a. Cyclosporin, Prednison und Lisinopril ein.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....