Quiz: Sommerende und trotzdem Heuschnupfen – was tun, wenn die Rhinitis jetzt erst richtig los geht? Und kennen Sie alle Auslöser?

Michael A. Kaliner

Interessenkonflikte

31. August 2020

Bei einer Typ-I-Allergie vom Soforttyp ist der Prick-Test die nützlichste Methode zum Nachweis von Ig-E-Antikörpern gegen Schimmelpilz-Allergene. Der Test kann als Prick-Test oder auch intradermal durchgeführt werden. Die bevorzugte Lokalisation für die Prick-Nadeln ist der obere Rücken, bei der intradermalen Methode sind es eher die Arme. Als Positiv- und Negativkontrollen wird meistens Histamin bzw. normale Kochsalzlösung verwendet.

Die Ergebnisse werden 15 min nach der Exposition abgelesen. Ein Durchmesser der Quaddeln von mehr als 3 mm im Vergleich zum Wert bei der Negativkontrolle gilt als positives Ergebnis.

Welche Schimmelpilz-Allergenextrakte für den Hauttest verwendet werden, hängt von der Prävalenz verschiedener Schimmelpilz-Spezies in der Region ab. Diese werden durch jährliche atmosphärische Probenahme ermittelt.

Die häufigsten Schimmelpilz-Arten sind:

  • Alternaria

  • Aspergillus

  • Cephalosporium

  • Curvularia

  • Epicoccum

  • Fusarium

  • Helminthosporium

  • Hormodendrum

  • Mucor

  • Penicillium

  • Phoma

  • Pullularia

  • Rhizopus

  • Stemphylium

Gelegentlich entwickelt sich bei einigen Patienten später eine Sinusitis oder eine Erkrankung der unteren Atemwege (z.B. allergische Bronchitis, Asthma bronchiale).

Die Anamnese bei einem Schimmelpilz-induziertem Asthma unterscheidet sich nicht von der jedes anderen allergischen Asthmas. Der Ausbruch kann akut oder schleichend sein. In der Anamnese des Patienten finden sich in der Regel Husten, Giemen und Tachypnoe mit Dyspnoe und verlängertem Exspirium.

Um die Beschwerden bei einer akuten allergischen Konjunktivitis zu bekämpfen, ist oft eine medikamentöse Therapie erforderlich. Hier kommen verschiedene Medikamentenklassen infrage, wobei sich jede auf einen anderen Punkt in der Entzündungs- und Allergiekaskade richtet. Topische Steroide sollten in der Regel nur kurze Zeit und nur in schweren Fällen, die auf keine konventionelle Therapie ansprechen, verordnet werden.

Eine schwere Beteiligung der Augen kann eine dauerhafte Steroid-Erhaltungstherapie notwendig machen, um eine dauerhafte strukturelle Schädigung an der Augenoberfläche und am zentralen Hornhautstroma zu vermeiden.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....