Meinung

Zumindest akut bringt ein Alkoholexzess das Herz wohl nicht zum Flimmern – „Munich-Brew“-Studie mit 3.000 Oktoberfest-Besuchern

PD Dr. Nikolaus Sarafoff, PD Dr. Stefan Brunner

Interessenkonflikte

8. Mai 2017

Eine Studie an mehr als 3.000 Oktoberfest-Besuchern spricht gegen die Vermutung, dass exzessiver Alkoholgenuss akut zu Vorhofflimmern führt. Der Langzeitverlauf bleibt noch unklar. PD Dr. Nikolaus Sarafoff sprach mit Erstautor PD Dr. Stefan Brunner.


REFERENZEN:

1. Brunner s, et al: European Heart Journ. (online) 25. April 2017

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....