Kurzes Quiz: Diagnose und Therapie der Akromegalie

Romesh Khardori, MD

Interessenkonflikte

6. März 2017

Die Gründe einer übermäßigen IGF-1-Aktivität lassen sich in drei Kategorien unterteilen:

  • primäre GH-Überproduktion in der Hypophyse

  • erhöhte GHRH-Sekretion oder hypothalamische Dysregulation

  • exzessive Produktion von IGF-bindendem Protein, wodurch sich die Halbwertzeit des zirkulierenden IGF- erhöht (hypothetisch).

Die allermeisten Betroffenen mit krankhaftem Riesenwuchs oder Akromegalie weisen ein GH-sezernierendes Hypophysenadenom oder eine Hypophysenhyperplasie auf. Andere Ursachen wie eine erhöhte GHRH-Produktion eines hypothalamischen Tumors, die ektope GHRH-Produktion oder GH-Sekretion eines nicht endokrinen Tumors sind sehr selten.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....