Kurzes Quiz: 5 Fragen zur Eisenmangelanämie

Emmanuel C. Besa, MD

Interessenkonflikte

6. Juni 2016

Ein Eisenmangel ist als verminderter Gesamtkörpereisengehalt definiert. Eine Eisenmangelanämie tritt auf, wenn der Eisenmangel stark genug ist, um die Erythropoese zu verringern und eine Anämie zu verursachen. Ein Eisenmangel ist der häufigste Mangelzustand weltweit. Er ist wirtschaftlich von Bedeutung, weil er bei den Betroffenen die körperliche Leistungsfähigkeit mindert. Außerdem schränkt er sowohl das Wachstum als auch das Lernen bei Kindern ein. Was wissen Sie über diese Erkrankung? Testen Sie sich mit unserem kurzen Quiz.

Kommentar

3090D553-9492-4563-8681-AD288FA52ACE
Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.

wird bearbeitet....