Das Risiko venöser Thromboembolien bei Verwendung hormoneller Kontrazeptiva

Dr. med. Hannelore Rott | 3. Juni 2013 | Aufgenommen am 8. Mai 2013

Autoren und Interessenskonflikte

Hormonelle Verhütungsmittel erhöhen das Thromboembolie-Risiko. Dr. Hannelore Rott erläutert die Risiken unterschiedlicher Kombinationspräparate, insbesondere für Thrombophilie-Patientinnen.

Autoren und Interessenskonflikte

 
 

Dr. med. Hannelore Rott
Fachärztin für Transfusionsmedizin & Hämostaseologie
Gerinnungszentrum Rhein-Ruhr

Interessenkonflikt
Vortrag: Dr. med. Hannelore Rott, keine Interessenkonflikte.

Wir bitten darum, Diskussionen höflich und sachlich zu halten. Beiträge werden vor der Veröffentlichung nicht überprüft, jedoch werden Kommentare, die unsere Community-Regeln verletzen, gelöscht.